VERÖFFENTLICHUNGEN

STROTMANN, R. & MÜLLER, W. & MÜLLER, N. (1992): Einfluss der Bodenversiegelung auf die langfristige Entwicklung der Grundwasserstände am Beispiel des Stadtgebietes von Krefeld.- Deutsche Gewässerkundliche Mitteilungen 36: 86-93.

STROTMANN, R. (1997): Hydrologische Auswirkungen der Siedlungsentwicklung auf den Wasserkreislauf der Stadt Krefeld (1800-1995) über den Zeitraum 1800 bis 1995.- Dissertation RWTH Aachen: S. 168, 25 Tafeln; 16 Anlagen; Aachen.

STROTMANN, R. (1998): Hydrologische Auswirkungen der Siedlungsentwicklung auf den Wasserkreislauf der Stadt Krefeld (1800-1995).- Scriptum 3 GD NRW : 3-94; Krefeld.

LEENDERTZ, L. & STROTMANN, R. (2000): Altlasten- beherrschbares Risiko oder Kostenfalle? Kostenmanagement an einem konkreten Beispiel.- Bundesbaublatt 49: 18-20; Berlin.

STROTMANN, R. (2000): Das Hülser Bruch- ein hydrologischer Überblick.- Natur am Niederrhein (N.F.) 15 (1): 33-43; Krefeld.

STROTMANN, R. (2002): Das Klima im Raum Krefeld.- Natur am Niederrhein (N. F.) 16 (1,2): 62-70; Krefeld.

STROTMANN, R. & HOLL-HAGEMEIER, C. (2002): Krefelds Grundwasser.- Hrsg.: SWK Stadtwerke Krefeld AG: Krefelder Wasser – 125 Jahre zentrale Wasserversorgung: 29 – 39; Krefeld.

Mitautor am BWK Merkblatt 8 (2009): Ermittlung des Bemessungsgrundwasserstandes für Bauwerksabdichtungen. 27 S., BWK-Regelwerk, Sindelfingen.

Strotmann, R. (2010): Hydrologisch-hydrogeologische Bestandsaufnahme der Niepkuhlen und des Flöthbaches im Stadt Gebiet von Krefeld.- Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften (SDGG), Heft 73 und Natur am Niederrhein (N. F.) 25 (2): 163-174; Stuttgart.

Strotmann, R. (2013): Die Entwicklung der Grundwasserstände im Raum Krefeld.- Natur am Niederrhein (N. F.) 29 (2): 3-21; Krefeld.

Strotmann, R. & Sommer, M. (2015): Ein neuer Stadtteil entsteht - Flächenrecycling am ehemaligen Güterbahnhof in Geldern. - Natur am Niederrhein - (N. F.) 30 (2): 3-21; Krefeld.

Strotmann, R. (2016): Deutet die Witterung an der Wetterstation Tönisvorst im Jahr 2015 auf eine Klimaänderung hin? - Natur am Niederrhein - (N. F.) 31 (1); Krefeld.

VORTRÄGE

Bund Deutscher Baumeister (2000): Abfallrechtliche Fragen bei Erd- und Tiefbauarbeiten.

Firma Rostek & Pech Industriebau (2004): In-House-Schulung zum Thema Abfallrecht Boden und Gebäudeschadstoffe

Stadt Krefeld (2006): Bemessungsgrundwasserstand - Grundwasserhöchststände in der Stadtplanung

BEW (2014): Der Boden-Ausgangszustandsbericht nach der Industrie-Emissions-Richtlinie am Beispiel einer Ölmühle.

VHS Krefeld (2015): Der (langjährige) Gang des Grundwassers: Ein Überblick am Beispiel der Stadtgebietes von Krefeld.

BWK Nordrhein Westfalen (2016): Der Ausgangszustandsbericht - ein Erfahrungsbericht -